Kostenloser Versand ab € 150,- Bestellwert
Kostenlose Beratung
Individuelle Anfertigungen
Kostenlose Hotline 02175 973 9999

Barrierefrei im Wohnraum - 5 Dinge, auf die Sie achten müssen

Den Alltag barrierefrei zu gestalten ist längst keine unlösbare Herausforderung mehr. Mit sorgfältiger Planung und dem richtigen Herangehen lassen sich die Anforderungen an eine leichte Erreichbarkeit praktisch aller wichtigen Raumbereiche und Einrichtungsgegenstände sicherstellen. Ein gutes Konzept und das Wissen um die elementaren Grundlagen einer barrierefreien Einrichtung helfen dabei, das Leben von Menschen mit körperlichem Handicap merklich zu verbessern. Nachfolgend geben wir Ihnen 5 Tipps zur barrierefreien Planung im Wohnbereich, die sehr nützlich sind, um Schwerpunkte und Herausforderungen möglichst frühzeitig in den Blick zu nehmen.

Tipp Nr. 1: Viel Bewegungsfreiraum lassen!

Wer ein Haus oder eine Wohnung barrierefrei einrichten will, sollte zuallererst an ausreichenden Bewegungsfreiraum denken. Ein Rollstuhl hat normalerweise eine Breite von 50 bis 70 cm, weswegen Sie bei sämtlichen Ein- und Durchgängen ein Mindestmaß von 90 cm Breite einplanen müssen. Achten Sie ferner darauf, dass keine engen Nischen und Winkel vorhanden sind, in denen Rollstuhlfahrer sich nicht frei bewegen können. Denken Sie daran, dass ein ungehindertes Wenden und Drehen des Rollstuhls überall gewährleistet sein muss. Meiden Sie in diesem Zusammenhang auch lose Teppiche und Vorleger.

Tipp Nr. 2: Umsichtige Treppenplanung!

Handelt es sich bei dem von Ihnen um- oder auszubauenden Haus um ein mehrgeschossiges Gebäude, ist auch die Treppenplanung bzw. das Überwinden der einzelnen Etagen sehr wichtig. Sollte kein Aufzug vorhanden sein, können Sie auf verschiedene Liftsysteme (Treppenlift, Plattformlift, Senkrechtlift) zurückgreifen. Beachten Sie hierbei aber immer auch die Vorgaben des Brandschutzes und stellen Sie beim Einbau sicher, dass sämtliche Fluchtwege uneingeschränkt genutzt werden können.

Tipp Nr. 3: Stufenlos und schwellenlos werden!

Sei es an der Badezimmertür oder dem Zugang zur Terrasse - innerhalb von Wohnräumen gibt es fast immer auch kleinere Stufen und Schwellen. Um das Haus vollständig barrierefrei zu machen, müssen Sie diese beseitigen. Denken Sie bei der Planung daher immer daran, dass eine völlig ebenerdige und geradlinige Wohnfläche Ihr Ziel ist! Beauftragen Sie gegebenenfalls entsprechende Gebäudebaufirmen mit der Beseitigung vorhandener Stufen und Schwellen.

Tipp Nr. 4: Immer auf passende Höhen achten!

Barrierefrei heißt immer auch, dass sämtliche Einrichtungen wie Waschbecken und Tische, aber auch Tresen und Theken mühelos im Sitzen erreichbar bzw. unterfahrbar sein müssen. Alle derartigen Einrichtungselemente sollten daher entsprechend angepasst werden. Längst gibt es auf dem Wohnmöbelsektor eine Vielzahl innovativer Barrierefrei-Systeme, die beispielsweise das Absenken von Schränken usw. ermöglichen.

Tipp Nr. 5: Setzen Sie beim Umbau von Bestandsbauten auf Rollstuhlrampen!

Ob für den Zu- bzw. Einstieg in einen Transporter oder am Wohnungseingang - Rampen sind ein wichtiges Hilfsmittel, um den Alltag von Menschen mit Handicap barrierefrei zu gestalten. Dank der großen Bandbreite von auf dem Markt verfügbaren Rampensystemen sind die Möglichkeiten hier so gut wie unbegrenzt. Angeboten werden sowohl fest zu installierende als auch mobile Versionen von Rampen, die mühelos mit dem Rollstuhl befahren und aufgrund der hervorragenden Bodenplattengestaltung auch rutschfrei zu Fuß betreten werden können.

Wenn Sie sich mit den vielen Möglichkeiten von modernen Rollstuhlrampen im Alltag vertraut machen, werden Sie schnell das zu Ihren individuellen Anforderungen und Bedürfnissen passende System finden. So gibt es längenverschiebbare, klapp- bzw. faltbare Rollstuhlrampen genauso wie mobile und fest installierte Rampen.

Haben Sie Fragen zur barrierefreien Einrichtung von Wohnhäusern und sind auf der Suche nach hochwertigen Ausrüstungsgegenständen, dann nehmen Sie am besten noch heute Kontakt zu uns auf. Das Team vom Rampenspezialist informiert Sie gern über passende Lösungen und stellt Ihnen die gewünschten Produkte in aller Regel kurzfristig zur Verfügung.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.